Was hat Zimt mit Ihrer Marke zu tun?.

Was hat Zimt mit Ihrer Marke zu tun?

Ich fühle mich bei Milchreis mit Zimt zu Hause. Was brauchen Ihre Kunden, damit sie Sie als Partner erleben und der Anblick Ihrer Marke ein gutes Gefühl erzeugt?

Welche Bilder und Aussagen benötigen Sie,  damit Sie überzeugen?

Wir stärken Ihre Position, schaffen mit Ihnen Ihre Markenwerte und -botschaften.

 

Lauter schreien ist auch keine Lösung

Wenn es so einfach wäre, die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden zu erreichen, würden wir alle laut schreien und dabei garantiert taub werden.  Aufmerksamkeit für Ihre Produkte zu erregen, ist nach wie vor unser wichtigstes Ziel.Viele Unternehmen buhlen um die Gunst ihrer Kunden mit immer höheren Anforderungen an Emotion, Attraktion und Breite der aktuellsten Kommunikationskanäle. Der Anspruch und die Anzahl der Botschaften sind durch die Digitalisierung der Medien erheblich gestiegen. Was müssen Sie tun, damit Ihre Kunden Sie noch wahrnehmen können und Sie im Umfeld Ihrer Wettbewerber sichtbar bleiben?

 

Unser Grundrezept: Wer sendet, muss heute auch empfangen können!

Die Zeiten einseitiger Kommunikation und Markenkontrolle sind vorbei. Nicht nur Kunden kommunizieren heute frei über ein Unternehmen – Mitarbeiter und Dienstleister tun dies genauso. Über die sozialen Netzwerke können Nutzer aktiv Einfluss auf die Marke Ihres Unternehmens nehmen.

 

Wegducken geht nicht

Nicht kommunizieren war lange ein probates Mittel, um unruhige Zeiten zu überstehen. Dies kann heute sehr schnell zu einem Eigentor werden, wenn Nutzer und Kunden gegen ein Produkt oder Unternehmen Sturm laufen. Immer unerlässlicher ist es nicht nur für die Werbung, offen und transparent, ideenreich und individuell zu kommunizieren. Auch die Kommunikation über soziale Netzwerke gehört dazu. Eine kleine Herkulesaufgabe für jedes Unternehmen.

 

Die Chance finden

Marketing besetzte bis vor wenigen Jahren eine nachrangige Position im Unternehmensprozess. Das Produkt oder die Dienstleistung war fertig, bevor darüber kommuniziert wurde. Heute gehören Marketing und Corporate Communication zu den ersten Schritten eines Wertschöpfungsprozesses. Beides steht im Zentrum, auf gleicher Stufe mit der Entwicklung der Leistungen.

Über die Definition der „Buyer Persona“ wird zu Beginn einer neuen Entwicklung definiert, mit wem wann und wie welche Leistung angeboten wird. Diese Entscheidungen bestimmen bereits die Parameter des Produkts und bilden anschließend die Leitplanken für die Produktentwicklung und die Kommunikation.

 

Unternehmen + Leistung = Marke

Gegenwärtig will jeder Marken real erleben und Teil einer Marke sein. Dies gilt nicht nur für Konsumprodukte. Inzwischen realisiert auch jede B2B-Marke über das eigene Branding ihre Positionierung im Branchenumfeld. Dies hat weniger mit Marktanteilen zu tun als mit Aufmerksamkeitsfeldern. Heutzutage kann ein kleiner Marktteilnehmer eine ganze Branche umkrempeln, wenn es ihm gelingt, Aufmerksamkeit zu erregen.

 

Emotion und Leistung verbinden

Hervorragend, wenn Ihr Produkt viel kann! Das allein zählt aber nicht mehr. Ebenso relevant sind die Geschichten und der Dialog darüber. Kunden singen, tanzen und hüpfen vor Bildschirmen, liken, posten, kommentieren und werden Botschafter Ihrer Leistungen. Sie sind Teil einer Kampagne, eines Produkts und schließlich Ihrer Marke. Kundenbeziehungen, die nicht lebendig sind, zerfallen schnell. Ob Kunde oder Mitarbeiter: Alle wollen an diesem Prozess beteiligt werden.

Sie haben Fragen zur Marke? Rufen Sie uns an, wir prüfen gemeinsam, was es braucht,um Ihre Marke emotional aufzuladen.

Erfahren Sie mehr.

Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt aufnehmen